Susanne Klemenz

Meine Leidenschaft:
Das Herstellen und Verkaufen von bestem Rohmilchkäse!

Wochenmarkt

Markt1Ich bin jeweils von März bis Dezember mit Käse vom bekannten Maître Fromager Rolf Beeler und den dazu passenden Delikatessen auf den Wochenmärkten anzutreffen. Rund 120 verschiedene Sorten sind im Angebot, variabel je nach Saison und Reifegrad. Alle aus Rohmilch, mit viel Fachwissen und Herzblut gepflegt bis zur perfekten Genussreife. Ein grosser Teil der Käse stammt von kleinen Käsereien aus der Schweiz, die Rolf Beeler und ich alle persönlich kennen. Andere Käse kommen aus Italien, Frankreich und Spanien.

Bei uns finden Sie die Klassiker, Raritäten sowie neue Kreationen. Um Ihre Käseplatte abzurunden, bieten wir eine exquisite Auswahl dazu passender Delikatessen an.

Für Beratung und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Marktdaten

Aarau: samstags von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Wettingen: freitags von 7.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Lenzburg: freitags von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sihlcity Zürich: donnerstag von 7.00 Uhr bis 13.30 Uhr

Käse ist meine Leidenschaft, Verkauf und Beratung meine Stärke!

Marktverkauf2

Bei Sonne, Wind und Regen bin ich von März bis Weihnachten auf den Wochenmärkten anzutreffen. Meine Stammkunden werden zu geschätzen Bekannten und einige mit den Jahren zu Freunden. Der Wochenmarkt bietet eine unvergleichliche Atmosphäre.

Es treffen sich verschiedenste Menschen aus allen Schichten, mit unterschiedlichsten Interessen und einem gemeinsamen Nenner: die Liebe und das Interesse an frischen, saisonalen Produkten mit Schwergewicht auf einheimischen Produkten.

Menschen, die auf bewusste Ernährung Wert legen. Viele unter ihnen zählen Kochen zu Ihrer Leidenschaft, alle den Genuss von natürlichen Lebensmitteln.

 

 

AnhängerNicht zu vergessen: Der Markt bietet auch die Gelegenheit, Beziehungen zu pflegen und neue zu knüpfen.

 

 

 

 

 

 

Mit dem Marktbeginn im 2004 habe ich das Nummern-System eingeführt. Anfangs brauchte es noch einige Erklärungen. Nach nur kurzer Zeit wurde es selbstverständlich. Ist es doch ein System für Freundliche und Anständige – kein Drängeln, kein Schlagenstehen. Keiner wird übergangen. Das Nummern-System ermöglicht ein stressfreies Warten, erlaubt einen nachbarschaftlichen Schwatz oder ein  tagträumerisches Geniessen des Marktbesuchs.

Es ist ganz einfach: Sie kommen zum Stand, nehmen sich eine Nummer und dann machen Sie das, wozu Sie gerade Lust haben, bis zu dem Moment, wo ich Ihre Nummer aufrufe. Dann ist Ihre Aufmerksamkeit gefordert – meine haben Sie. Garantiert!